lodomo

Kurz und knapp

lodomo ist die digitale Schnittstelle zwischen Pflege-einrichtungen und Senioren. Unsere App ist dabei in Form eines sicheren Hauses, die durch Visualisierung und Gamification die Nutzung digitaler Systeme und Inhalte ohne bisherige Barrieren ermöglicht.

Damit bietet lodomo Teilhabe an der digitalen, modernen Gesellschaft. Auch für Senioren, die bisher keinen Zugang hatten und ermöglicht Einrichtungen, dass ihre digitalen Systeme, von Essensbestellung bis digitaler Sprechstunde nachhaltig von allen genutzt werden.

ZURÜCK NACH OBEN

Design und Konzept

Immer noch sind Millionen von Senioren in Deutschland keine Internetnutzer.¹ Ebenso wollen ein Großteil von ihnen gerne mehr online ​unterwegs sein, schaffen es aber nicht oder trauen sich nicht.² Leider sind aktuelle Strukturen des Internets meistens kompliziert aufgebaut und erfordern bereits ein hohes digitales Vorwissen.

Deshalb ist lodomo ein Haus – eine vertraute und sichere Umgebung. Dort werden digitale Inhalte und Funktionen mit Alltagsgegenständen visualisiert. Dies erleichtert den Einstieg und erfordert kein Vorwissen zur digitalen Welt.

Unsere seit über einem Jahr laufenden Testreihen haben gezeigt, dass sowohl Menschen mit keinen Digitalkenntnissen, sowie Internet-Veteranen gut mit der Struktur des Hauses zurechtkommen.

¹ D21 – Digitalindex 2020/2021 | ² DIVSI Ü60-Studie

Fokus und Nutzen

Wir fokussieren uns darauf, Einrichtungen dabei zu unterstützen mit ihren digitalen Prozessen Einwohner in einem verständlichen Interface zu erreichen.

Nutzer:

Wir nutzen Visualisierung und Gamification und begnügen uns nicht nur mit dem Vergrößern und Standardisieren von Bedienelementen. Wir arbeiten mit Universitäten und Spieleentwicklern zusammen, um eine neue Lösung bereitzustellen. So werden Senioren ermächtigt sich selbstständig digitale Kenntnisse zu erarbeiten.

Bei lodomo machen bereits die Bedienung und das Entdecken der App selbst Spaß. Durch diesen spielerischen Ansatz wird man nicht frustriert, sondern motiviert. Deshalb landet lodomo nicht wie andere Angebote im Schrank, sondern wird täglich genutzt.

Einrichtungen:

Mit lodomo können bereits bestehende (und zukünftige) IT-Systeme, Inhalte und Angebote integriert werden. So werden diese an einem Ort gesammelt und allen Bewohnern zur Verfügung gestellt – auf eine Weise, dass auch jeder sie nutzen kann.

Dabei kann es sich um Kalender, Neuigkeiten, digitale Gottesdienste, Essensbestellung bis hin zu Anwendungen der digitalen Gesundheit handeln.

So können manuelle, analoge Prozesse digital werden und langfristig Mitarbeiter entlastet werden.

Das Team und seine Vision

Unsere Vision ist eine Welt, in der die Technologie die Pflege nicht nur effizienter, sondern auch menschlicher macht. In der sich Menschen in digitalen Räumen wohlfühlen, Spaß haben, sowie gesünder und mündiger sind. Und das, ohne den Bezug zur echten Welt und den Menschen zu verlieren.

Jan-Eric
Wörheide

Pragmatischer
Stratege

Geschäftsführung

Jonas
Spieth

Detaillierter
Organisator

Geschäftsführung

Daniel
Sonnabend

Fokussierter
analytiker

Entwicklung

Ralph
Wörheide

Erfahrener
Unternehmer

Finanzen

Jan
Meyer

Aktiver
Kommunikator

Nutzertests

Paul
Wenzlokat

Passionierter
Entwickler

Entwicklung

Partner und Vereine

Lorem ipsum

Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V.

Care for Innovation e.V.

Centrum für Entrepreneurship und Transfer

Skilltree GmbH

gamesAHEAD e.v.

Senior Health Games Lab